Bischhausen Kunst & Kulturdorf
Bischhausen                            Kunst & Kulturdorf

SPD Ortsverein Bischhausen

Aktuelles

SPD Bischhausen ehrt Karl Witthüser

und wählt Vorstand neu.

 

Bischhausen 4.März 2017 „Es macht mich glücklich und stolz, heute hier sein zu dürfen, um Dir, lieber Karl, heute den Ehrenbrief der SPD sowie die Willy-Brandt-Medaille verleihen zu dürfen.“, waren u.a. die Worte von Staatsminister Michael Roth, bei einer doch eher seltenen Ehrung innerhalb der SPD, welche im Rahmen einer Mitgliederversammlung vom Ortsverein Bischhausen durchgeführt wurde. Nach über drei Jahrzehnten in verschiedenen Ämtern der kommunalen Politik, wie Stadtverordnetenvorsteher, Fraktionsvorsitzender, Ortsvorsteher usw. konnte sich Karl Witthüser nach dem Ausscheiden aus der Politik nicht so ganz von ehrenamtlichen Aktivitäten fernhalten. So übernahm er 2004 den Vorsitz des VDK Ortsverbandes Bischhausen und setzte sich in unzähligen Stunden für die Sorgen und Nöte anderer Menschen ein. Bewegende und sehr wertschätzende Worte fand Michael Roth, die bei allen Anwesenden rührende Emotionen hervorriefen.

Zuvor ehrte der ebenfalls anwesende Landtagsabgeordnete Dieter Franz bereits Lothar Möller für seine 40-jährige Mitgliedschaft und fand dabei ebenso die passenden Worte. Leider musste Ursula Schlarbaum, die ebenfalls auf vierzig Jahre in der SPD zurückblicken kann, aus gesundheitlichen Gründen absagen.

Bevor der Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und Popcorn ausklingen konnte, wurden der Vorsitzende Sven Kölsch und auch Schriftführer Alexander Rösing erneut für weitere zwei Jahre einstimmig im Amt bestätigt. Mit Corinna Müller als stellv. Vorsitzende und Nicole Heupel als Kassiererin sind nun auch zwei engagierte Frauen im neuen Vorstand aktiv. Elke Triller und Dietrich Müller mit ihrer langjährigen Erfahrung komplettieren als Beisitzer die Runde. Stolz und voller Zufriedenheit äußerte sich Sven Kölsch über den Zusammenhalt und das Engagement innerhalb des Ortsvereins, sei es der sehr intensive Kommunalwahlkampf 2016 oder die Organisation des 20-jährigen Spielplatzfestes im letzten Jahr: Es ist einfach immer Verlass aufeinander und das macht dann doppelt Freude sich ehrenamtlich einzusetzen. Dass es ihm gelungen sei, mit Michael Roth und Dieter Franz gleich zwei Größen der Politik zu motivieren, den Weg ins Alte Amtsgericht Bischhausen zu finden, machte Sven Kölsch besonders glücklich. Michael Roth und Dieter Franz ließen es sich nicht nehmen, auch noch bei der Einweihung der neuen roten Popcorn-Maschine mitzuwirken, ein Highlight für Groß und Klein. Das ist eine Wertschätzung für die Jubilare und den gesamten Ortsverein, so Kölsch. Man sieht, dass es sich immer wieder lohnt, nach Bischhausen zu kommen.

 

 

Besuch des Bischhäuser Betriebes

Werner Bommhardt GmbH & Co KG
 

Gemeinsam mit örtlichen Betrieben für die Region…

Möchte sich der SPD Ortsverein Bischhausen in der Zukunft noch mehr austauschen, diese unterstützen  und auch konstruktiv mit Ihnen zusammenarbeiten. Dass diese Ausrichtung nicht nur im Wahlkampf aktuell sein sollte, zeigt der der Besuch einer kleinen Delegation des Ortvereins,  bei dem über 50 Jahre ansässigen Bischhäuser Betrieb Werner Bommhardt GmbH & Co KG  am 04.03.2016, denn dieser hatte keinen Einfluss auf die Kommunalwahl, sondern war der Startschuss für noch einige geplante Besuche bei Bischhäuser Betrieben im Jahr 2016 und darüber hinaus, so der Ortsvereinsvorsitzende Sven Kölsch.

Nach einer kurzen Zeitreise durch die über 50 jährige Firmengeschichte, dargestellt anhand eines Filmes durch die Geschäftsleitung Carsten Bommhardt und einigen sehr interessanten Erzählungen des Firmengründers aus der Anfangszeit, wurde über aktuelle Projekte gesprochen aber genauso über Möglichkeiten gemeinsam für die Region tätig zu sein.

So möchte der Ortsverein pro aktiv mitwirken, junge Menschen u.a. zu einem Berufs Start im Handwerk zu ermutigen. Die Firma Werner Bommhardt setzt jedes Jahr auf den Nachwuchs und sucht auch bereits für den August 2016 nach jungen Menschen.

Besonders stolz ist man bei Bommhardt auf die Verbundenheit der Mitarbeiter mit dem Betrieb, so hat sich zum Beispiel ein Mitarbeiter in Anlehnung an das offizielle Jubiläumsfoto zum 50 Jährigen Bestehen, etwas Besonderes einfallen lassen.

Auf dem Foto von links nach rechts: Ortsvorsteher Lothar Hellwig, Elke Triller, Dietrich Müller, Ortsvereinsvorsitzender Sven Kölsch, Firmengründer Werner Bommhardt, Corinna Müller und Geschäftsführer Carsten Bommhardt.

SPD Sommerfest in Bischhausen...

 

Der SPD-Bezirk Hessen-Nord, in dem fast 20.000 Mitglieder in der Stadt Kassel und sieben Landkreisen zusammengeschlossen sind, wird 70 Jahre alt. Im September 1945 begannen die Sozialdemokraten in ganz Nordhessen, die Partei nach der nationalsozialistischen Verbotszeit wieder aufzubauen. „Wir nehmen das zum Anlass, die Neugründung der nordhessischen SPD gebührend zu feiern“, erläuterte Bezirksschatzmeister Dr. Edgar Franke auf dem Sommer- und Familienfest, das der SPD-Bezirk Hessen-Nord im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Auf einen Augenblick bitte" gemeinsam mit dem Unterbezirk Werra-Meißner und dem Ortsverein Bischhausen anlässlich des 70. Jahrestages der Wiedergründung feierte, mehr dazu: „Auf einen Augenblick, bitte!“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaft Bischhäuser Vereine